Direkt zum Inhalt
Zeitarbeit Hilft

Zeitarbeit hilft

ZUKUNFT ⁴

Gut ein Drittel der Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sind bereits hoch digitalisiert – Tendenz steigend. Schon jetzt werden Rekrutierungsprozesse immer aufwändiger. Es mangelt nicht mehr ausschließlich an Fachkräften, sondern allgemein an Arbeitnehmern. Dadurch spielt die Mitarbeiterbindung eine immer größere Rolle. Und Weiterbildung ist gleich auf doppelte Weise relevant: Einerseits steigt die Arbeitgeberattraktivität, wenn Mitarbeiter sich gefördert und gefordert fühlen. Andererseits können Unternehmen nur dann die Nachfrage ihrer Kunden bedienen, wenn sie ihre Mitarbeiter auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereiten. Diese Herausforderungen stehen letztlich unter der entscheidenden Frage: Wie kann man auf die Veränderungen reagieren und gleichzeitig kostendeckend arbeiten, damit man wettbewerbsfähig bleibt?

Aus diesen Herausforderungen hat der iGZ vier Themenschwerpunkte definiert, bei denen Zeitarbeit zukünftig helfen kann:

1. Digitalisierung
2. Mitarbeitergewinnung
3. Kompetenzmanagement
4. Wettbewerbsfähigkeit

Zeitarbeit hilft dem Wirtschaftsstandort Deutschland, Unternehmen und Arbeitnehmern. Und Zeitarbeit unterstützt die Wirtschaft bei diesen vier Herausforderungen der Zukunft!

DEUTSCHLAND

Zeitarbeit hat positive Wirkungen – sowohl für die Wirtschaft als auch auf dem Arbeitsmarkt. Mithilfe der Arbeitnehmerüberlassung können sich Unternehmen auf ihre eigenen Kernkompetenzen konzentrieren – der flexible Personaleinsatz bei Projektarbeiten, Konjunktur- und Auftragsschwankungen und auch die Rekrutierung neuer Mitarbeiter ist keine personalwirtschaftliche Herausforderung des Einsatzunternehmens mehr. Darum kümmert sich das Zeitarbeitsunternehmen.

Weiterlesen

UNTERNEHMEN

iGZ-Mitgliedsunternehmen...

... arbeiten mit einem rechtssicheren Tarifvertrag und zahlen faire Löhne.

... finden Lösungen für Ihre Anforderungen.

... fördern Qualifikation und Weiterbildung.

... halten sich an den iGZ-Ethik-Kodex.

... sichern den Betriebsfrieden.

Weiterlesen

ARBEITNEHMER

Wie Zeitarbeit konkret anderen Arbeitnehmern geholfen hat? Die drei Praxisbeispiele verraten es.
  • Mazlum Türküncü hat in seinem Einsatzunternehmen den passenden Ausbildungsplatz gefunden (>Beispiel 1).
  • Stefanie Piccolo hat sich von der Produktionshelferin zur Personaldisponentin in der Zeitarbeitsfirma hochgearbeitet (>Beispiel 2).
  • Und Uwe Gudd kann dank Zeitarbeit seine Reiselust mit dem Arbeitsleben kombinieren (>Beispiel 3).

Weiterlesen

igz
Jede neue Herausforderung angenommen
„Frau Piccolo“, schallt es durchs Treppenhaus, „warten Sie! Hier ist gerade jemand abgesprungen, Sie können morgen als Produktionshelferin bei uns anfangen!“ – Heute, 15 Jahre später, hat Stefanie Piccolo die Schreibtischseite gewechselt. Noch immer arbeitet sie für das iGZ-Mitglied Piening Personal, inzwischen organisiert sie aber als Disponentin selbst die Einsätze der knapp 100 Zeitarbeitskräfte in der Niederlassung in Beckum.
igz
Ein echter Globetrotter
Wenn Uwe Gudd anfängt aufzuzählen, in welchen Ländern dieser Erde er gewesen ist, kann man ihn besser fragen, wo er noch nicht war, das geht schneller. Der Zeitarbeitnehmer ist nicht nur ein Weltenbummler, er dürfte auch einer der langjährigsten Zeitarbeitnehmer überhaupt sein: Im August überreichte ihm der Geschäftsführer des iGZ-Mitgliedsunternehmens Kurt Schuhmacher KG, Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Sommer, die Urkunde zur 40-jährigen Mitarbeit in der Firma.

iGZ-News

IG-Zeitarbeit News

Mehr Zeitarbeitskräfte in Lagerwirtschaft

21.07.2017
Bremen hat mit 4,7 Prozent den höchsten Zeitarbeitsanteil, gefolgt von Thüringen (3,9 Prozent), Hamburg und Sachsen (je 3,1 Prozent). Schlusslichter sind Mecklenburg-Vorpommern (1,9 Prozent) und Schleswig-Holstein (2,0 Prozent). Zahlenmäßig vorne liegt das einwohnerstärkste Bundesland...

Zeitarbeitsbranche Chance für Langzeitarbeitslose

20.07.2017

FDP-Landesvorsitzender für Baden-Württemberg Michael Theurer über seine Vorstellung zur Wiedereingliederung von Langzeitarbeitslosen. Foto: FDP

Für den FDP-Landesvorsitzenden Baden-Württemberg sei es besonders wichtig Langzeitarbeitslose in den regulären Arbeitsmarkt zu integrieren...

Zeitarbeit als idealer Integrationsfaktor

19.07.2017
Rund 6000 Flüchtlinge sind momentan in Düsseldorf als arbeitssuchend gemeldet. Die Bundesagentur für Arbeit (BA) und das Jobcenters Düsseldorf hatten 22 Zeitarbeitsunternehmen zu einer Jobmesse in der Düsseldorfer Handwerkskammer eingeladen. Im Vorfeld besuchte Sprachkurse und Bewerbungstrainings...

Zeitarbeit stärker in Förderprogramm einbinden

19.07.2017

Cristina Justus und Clemens von Kleinsorgen vom iGZ-Referat Arbeitsmarktpolitik fordern eine stärkerer Berücksichtigung der Zeitarbeitsbranche beim LZA-Programm.

„Die große Integrationsleistung der Zeitarbeitsbranche findet im Rahmen des LZA-Programms viel zu wenig Beachtung“, kritisiert Cristina...

Daniela Kolbe: Zeitarbeit leistet Pionierarbeit

19.07.2017

MdB Daniela Kolbe (4.v.r.) traf sich mit Vertretern des Interessenverbandes Deutscher Zeitarbeitsunternehmen zum Erfahrungsaustausch zur Flüchtlingsintegration.

Die gewaltige Aufgabe der Flüchtlingsintegration lässt sich nur durch eine gemeinsame Kraftanstrengung der Politik, der Wirtschaft und der Gesellschaft...

Viele freie Jobs für MINT-Fachkräfte

18.07.2017
Laut IW führe Elektromobilität, Digitalisierung und Industrie 4.0 dazu, dass immer mehr MINT-Stellen geschaffen werden, die es zu besetzen gilt. Im Vergleich zum Vorjahr ist die Nachfrage nach MINT-Arbeitskräften um 13,6 Prozent gestiegen. Das sind rund 440.000 offene Stellen in ganz...

Qualitätsstandards in Zeitarbeit selbstverständlich

13.07.2017
Vor allem die tarifliche Entlohnung, die Betreuung der Zeitarbeitnehmer während des Arbeitseinsatzes sowie die Gleichbehandlung in den Betrieben führe laut Bericht zu einer hohen Arbeitszufriedenheit bei den Zeitarbeitnehmern. Dadurch und durch eine lange Einsatzdauer im Kundenunternehmen nehme auch die...

iGZ-Forum Personaldienstleistungs-Marketing geplant

12.07.2017
Noch bis zum 4. August besteht die Gelegenheit sich an der eigens eingerichteten Umfrage zu beteiligen. Neben vorgegebenen Themenvorschlägen besteht auch die Möglichkeit, eigene Wünsche zu äußern. Die Teilnahme an der Kurzumfrage dauert nur wenige Sekunden.Zur Kurz-Umfrage zum 1. iGZ-Forum Marketing.

Pflege: Zeitarbeit bietet bessere Bedingungen

12.07.2017
Kein Wunder, findet iGZ-Pressesprecher Wolfram Linke. Der Arbeitsdruck bei den Direktangestellten sei zu hoch, zitiert die taz den iGZ-Vertreter. Das bestätigt auch die Statistik: Laut taz-Artikel ist die Fallzahl in Krankenhäusern zwischen 1995 und 2014 um rund zwölf Prozent gestiegen, während...

AÜG-Reform: Tiefe Einschnitte erwartet

12.07.2017
Fast zwei Drittel (64,6 Prozent) erwarten eine enorme Einschränkung der Flexibilität des deutschen Arbeitsmarktes, und 60,4 Prozent rechnen mit einer Qualitätseinbuße bei Projekten mit längerer Dauer. 58,3 Prozent prognostizieren zudem, dass kleinere Zeitarbeitsunternehmen vom Markt verschwinden werden...

iGZ-Seminarprogramm 02/2017 veröffentlicht

11.07.2017
Vorne dabei ist natürlich die am 1. April in Kraft getretene AÜG-Reform. „Die AÜG-Reform in der Praxis“, „Änderungen im AÜG – Praxistipps und Umsetzung“ sowie „Prüfpraxis der Aufsichtsbehörden“ sind nur einige der zahlreichen Seminare mit arbeitsrechtlichem Hintergrund.FührungDes Weiteren spielen die Themen...

Z direkt! präsentiert Parteien zur Wahl

11.07.2017
Auch iGZ-Mitglieder engagieren sich politisch, und deshalb gibt´s zwei Statements von Unternehmern im iGZ quasi als Sahnehäubchen obendrauf. Mit der Z direkt! 02-2017 wurde zudem der nächste Rekord geknackt – das Fachblatt hat erstmals den stolzen Umfang von 40 Seiten.InterviewUnd das aus gutem Grund, denn es hat...

Freelancer werden bei Unternehmen immer beliebter

10.07.2017
Vor allem für die Bereiche IT (58 Prozent), Engineering (47 Prozent) und Consulting (21 Prozent) sind Freelancer besonders gefragt. Freelancer sind auf ihrem Gebiet hochspezialisiert und arbeiten in den nachgefragten Bereichen wie IT, Engineering und Consulting. Für viele Unternehmen sei es jedoch eine...

Arbeitskräfte: Nachfrage steigt weiter

07.07.2017
Laut Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) war das gesamtwirtschaftliche Stellenangebot im ersten Quartal 2017 am ersten Arbeitsmarkt um acht Prozent höher, also bei 1,06 Millionen Stellen. Seit 2014 befindet sich der BA-X in einer Aufwärtsbewegung auf hohem Niveau.Wirtschaftliche...

Doppelte Chance Zeitarbeit

06.07.2017
Laut Bericht in der Rhein-Neckar-Zeitung werden die Zeitarbeitnehmer ab 1. Oktober in ein unbefristetes Arbeitsverhältnis im Motorenwerk Mannheim übernommen. „Zeitarbeit als Brücke“ titelte denn auch das Medium.Gemeinsamer BeschlussDamit werde ein gemeinsamer Beschluss der Leitung des Werkes in...

Demografische Herausforderungen meistern

06.07.2017
Mit der Studie dokumentiert das IW auch wie verhindert werden kann, dass das Wirtschaftswachstum in den kommenden Jahrzehnten trotzdem nicht einbricht.RekordniveauDie Beschäftigung, so das IW Köln in seiner Pressemitteilung, liege auf Rekordniveau, die Arbeitslosigkeit auf dem niedrigsten Stand seit der...

"Rücknahme der AÜG-Reform beste Nachbesserung"

06.07.2017
Die Auftaktfrage nach der Notwendigkeit einer Neuregelung des AÜG beantwortet Dreyer denn auch mit einem klaren „Nein“. Wie in kaum einer anderen Branche seien die Arbeitsbedingungen der in der Zeitarbeit beschäftigten Arbeitnehmer durch Tarifverträge gesichert, die laut iGZ-Geschäftsführer auf nahezu jedes...

Zeitarbeitsmarkt auf stabilem Niveau

30.06.2017
Mit Blick auf den April 2016 sieht´s ganz anders aus – im Vorjahresvergleich stieg die Zahl der Zeitarbeitnehmer um 29.700, was eine Zunahme von 3,7 Prozent bedeutet.Leichter AnstiegInsgesamt hat die Zahl Arbeitsloser von Mai auf Juni um 25.000 auf 2.473.000 abgenommen. Saisonbereinigt ergibt sich...

iGZ-Vertreter im Austausch mit CDU-Politikern

29.06.2017

Tauschten sich beim PKM-Sommerfest in Berlin aus (v.l.): Andrea Resigkeit, Leiterin iGZ-Hauptstadtbüro, Albert Stegemann, Ausschuss für Arbeit und Soziales (CDU), sowie Manuela Schwarz und Sven Kramer vom iGZ-Bundesvorstand.

Aber auch die Ministerien nutzten die Sommerlaune. Bundesarbeitsministerin Andrea...

Ulrike Kücker ins Präsidium des VWT gewählt

29.06.2017

Ulrike Kücker, iGZ-Landesbeauftragte für Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt: „Ich möchte der Zeitarbeit, besonders in Thüringen, ein Gesicht geben."

„Zeitarbeit muss von der Politik und Öffentlichkeit als starker Wirtschaftsfaktor wahrgenommen werden“, betont Kücker. „Ich möchte der...