Direkt zum Inhalt
Zeitarbeit Hilft

Zeitarbeit hilft

ZUKUNFT ⁴

Gut ein Drittel der Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft sind bereits hoch digitalisiert – Tendenz steigend. Schon jetzt werden Rekrutierungsprozesse immer aufwändiger. Es mangelt nicht mehr ausschließlich an Fachkräften, sondern allgemein an Arbeitnehmern. Dadurch spielt die Mitarbeiterbindung eine immer größere Rolle. Und Weiterbildung ist gleich auf doppelte Weise relevant: Einerseits steigt die Arbeitgeberattraktivität, wenn Mitarbeiter sich gefördert und gefordert fühlen. Andererseits können Unternehmen nur dann die Nachfrage ihrer Kunden bedienen, wenn sie ihre Mitarbeiter auf die Herausforderungen der Digitalisierung vorbereiten. Diese Herausforderungen stehen letztlich unter der entscheidenden Frage: Wie kann man auf die Veränderungen reagieren und gleichzeitig kostendeckend arbeiten, damit man wettbewerbsfähig bleibt?

Aus diesen Herausforderungen hat der iGZ vier Themenschwerpunkte definiert, bei denen Zeitarbeit zukünftig helfen kann:

1. Digitalisierung
2. Mitarbeitergewinnung
3. Kompetenzmanagement
4. Wettbewerbsfähigkeit

Zeitarbeit hilft dem Wirtschaftsstandort Deutschland, Unternehmen und Arbeitnehmern. Und Zeitarbeit unterstützt die Wirtschaft bei diesen vier Herausforderungen der Zukunft!

DEUTSCHLAND

Zeitarbeit hat positive Wirkungen – sowohl für die Wirtschaft als auch auf dem Arbeitsmarkt. Mithilfe der Arbeitnehmerüberlassung können sich Unternehmen auf ihre eigenen Kernkompetenzen konzentrieren – der flexible Personaleinsatz bei Projektarbeiten, Konjunktur- und Auftragsschwankungen und auch die Rekrutierung neuer Mitarbeiter ist keine personalwirtschaftliche Herausforderung des Einsatzunternehmens mehr. Darum kümmert sich das Zeitarbeitsunternehmen.

Weiterlesen

UNTERNEHMEN

iGZ-Mitgliedsunternehmen...

... arbeiten mit einem rechtssicheren Tarifvertrag und zahlen faire Löhne.

... finden Lösungen für Ihre Anforderungen.

... fördern Qualifikation und Weiterbildung.

... halten sich an den iGZ-Ethik-Kodex.

... sichern den Betriebsfrieden.

Weiterlesen

ARBEITNEHMER

Wie Zeitarbeit konkret anderen Arbeitnehmern geholfen hat? Die drei Praxisbeispiele verraten es.
  • Mazlum Türküncü hat in seinem Einsatzunternehmen den passenden Ausbildungsplatz gefunden (>Beispiel 1).
  • Stefanie Piccolo hat sich von der Produktionshelferin zur Personaldisponentin in der Zeitarbeitsfirma hochgearbeitet (>Beispiel 2).
  • Und Uwe Gudd kann dank Zeitarbeit seine Reiselust mit dem Arbeitsleben kombinieren (>Beispiel 3).

Weiterlesen

igz
Jede neue Herausforderung angenommen
„Frau Piccolo“, schallt es durchs Treppenhaus, „warten Sie! Hier ist gerade jemand abgesprungen, Sie können morgen als Produktionshelferin bei uns anfangen!“ – Heute, 15 Jahre später, hat Stefanie Piccolo die Schreibtischseite gewechselt. Noch immer arbeitet sie für das iGZ-Mitglied Piening Personal, inzwischen organisiert sie aber als Disponentin selbst die Einsätze der knapp 100 Zeitarbeitskräfte in der Niederlassung in Beckum.
igz
Ein echter Globetrotter
Wenn Uwe Gudd anfängt aufzuzählen, in welchen Ländern dieser Erde er gewesen ist, kann man ihn besser fragen, wo er noch nicht war, das geht schneller. Der Zeitarbeitnehmer ist nicht nur ein Weltenbummler, er dürfte auch einer der langjährigsten Zeitarbeitnehmer überhaupt sein: Im August überreichte ihm der Geschäftsführer des iGZ-Mitgliedsunternehmens Kurt Schuhmacher KG, Dipl.-Ing. Hans-Jürgen Sommer, die Urkunde zur 40-jährigen Mitarbeit in der Firma.

iGZ-News

IG-Zeitarbeit News

1. iGZ-Forum Marketing: Jetzt anmelden

19.01.2018
Das Programm ist ganz auf die Bedürfnisse von Zeitarbeitsunternehmen abgestimmt. In gewohnter iGZ-Manier bietet sich den Teilnehmern ein abwechslungsreicher Mix aus Vorträgen im Plenum und Workshops in kleiner Runde. Damit sich jeder sein persönliches Wunschprogramm zusammenstellen kann,...

Meinungsaustausch mit AÜG-Spezialist

17.01.2018

iGZ-Geschäftsführer Dr. Martin Dreyer (l.), iGZ-Hauptgeschäftsführer Werner Stolz (2.v.r.) und Stefan Sudmann, Leiter der iGZ-Abteilung Arbeits- und Tarifrecht (r.), sprachen mit Prof. Dr. Clemens Höpfner.

In dem rund zweistündigen Meinungsaustausch, an dem auch iGZ-Geschäftsführer Dr. Martin Dreyer und der...

Seminarprogramm gibt Antworten auf AÜG-Reform

17.01.2018
Auch im Programm für das erste Halbjahr 2018 findet sich folgerichtig ein umfangreiches Angebot an Arbeits- und Tarifrechtsseminaren. Doch nicht nur gesetzlich drückt der Schuh: Der Fachkräftemangel greift zunehmend um sich – die iGZ-Lehrgänge zur Rekrutierungsthematik bieten nicht nur viele Tipps und Tricks für...

Dachdecker und Gebäudereiniger: Mindestlohn steigt

16.01.2018
Im Dachdeckerhandwerk steigt der Mindestlohn dann auf 12,20 Euro für ungelernte Arbeitnehmer und auf 12,90 für gelernte Arbeitnehmer. Geplant ist eine weitere Erhöhung auf 13,20 Euro zum 1. Januar 2019. Die Verordnung umfasst die Bereiche Dach-, Wand- und Abdichtungstechnik. Eine Unterscheidung...

Wirtschaftsfaktor gesunde Zeitarbeit

16.01.2018

Christian Baumann, iGZ-Bundesvorsitzender, wird beim 11. Branchentreff Zeitarbeit der VBG zum Thema "Wirtschaftsfaktor sichere und gesunde Zeitarbeit" referieren.

Unter dem Motto „Wirtschaftsfaktor Zeitarbeit – Erwartungen, Spielräume und Möglichkeiten“ lädt die gesetzliche Unfallversicherung zum elften Mal zum...

VBG-Prämienanträge bis zum 11. Februar stellen

11.01.2018
Gefördert werden Otoplastiken (maßangefertigter Spezialgehörschutz), Korrektionsschutzbrillen, AMS-Wiederholungsbegutachtung der VBG sowie Sprachförderungen. Welche Voraussetzungen genau erfüllt werden müssen, um einen Zuschuss von der gesetzlichen Unfallversicherung zu bekommen, steht ausführlich im „...

Schwangere besser schützen

10.01.2018
„Neu ist, dass Arbeitgeber für jeden einzelnen Arbeitsplatz unabhängig davon, ob eine Mitarbeiterin schwanger oder nicht ist, eine Gefährdungsanalyse erstellen muss. Jeder Platz muss darauf überprüft werden, ob er für Schwangere geeignet ist. Gefährdungen für Schwangere und stillende Frauen müssen durch...

IAB: Weniger chronisch Arbeitslose

09.01.2018

Grafik: IAB

Im gleichen Zeitraum hat sich die Zahl der Zeitarbeitsbeschäftigten von 600.000 auf 990.000 Arbeitnehmer erhöht. „Zeitarbeit bietet gerade Personen mit unsteter Erwerbslaufbahn sehr gute Wiedereinstiegschancen“, erläutert Werner Stolz, Hauptgeschäftsführer des Interessenverbandes Deutscher...

Freie Lehrstellen trotz hoher Bewerberzahl

09.01.2018
Eine Nachfrage, die nicht alle Ausbildungsangebote vorweisen können: Die Zahl der unbesetzten Ausbildungsplätze ist laut Spiegel online so hoch wie seit 20 Jahren nicht mehr. Schuld, so das Magazin, haben auch die Betriebe selbst.Azubi-MangelRestaurantfachmann/-frau etwa sei der Beruf mit...

iGZ begrüßt neue Mitarbeiter

04.01.2018

iGZ-Leiter Kommunikation und Arbeitsmarktpolitik, Marcel Speker (l.), und iGZ-Abteilungsleiter Arbeits- und Tarifrecht, Stefan Sudman (r.), begrüßen die neuen Mitarbeiter Kristin Woltering und Julian Krinke beim iGZ.

Der iGZ strukturiert seine Öffentlichkeitsarbeit um und verstärkt den...

Der iGZ feiert 20. Geburtstag

04.01.2018
Doch der iGZ feiert den runden Geburtstag nicht nur mit einem Logo – neben einem anstehenden Relaunch der Internetseite wird es auch eine Sonderausgabe des iGZ-Fachmagazins zur Zeitarbeit, der Z direkt!, geben.iGZ-BundeskongressUnd schließlich steht auch der iGZ-Bundeskongress ganz im Zeichen des 20-jährigen...

Nachfrage nach Zeitarbeitskräften stabil

03.01.2018
„Der Arbeitsmarkt hat sich im Dezember 2017 sehr gut entwickelt: Die Zahl der Arbeitslosen ist weniger gestiegen als saisonal üblich. Die sozialversicherungspflichtige Beschäftigung und die Nachfrage der Betriebe nach neuen Mitarbeitern steigen auf hohem Niveau weiter kräftig an“, erläuterte der...

Bessere Work-Life-Balance gewünscht

03.01.2018
Auf den Wunsch, besser abschalten zu können (35 Prozent), folgt der Vorsatz, insgesamt weniger arbeiten zu wollen: 18 Prozent möchten mehr Freizeit haben. Gegenüber der Vorjahresbefragung ist das ein Anstieg um fünf Prozentpunkte. Nur ein kleiner Teil der Studienteilnehmer möchte sich weiterbilden....

Weber: „Es geht fast überall aufwärts“

29.12.2017

Grafik: IAB

Die Beschäftigungskomponente des IAB-Arbeitsmarktbarometers sei gegenüber dem Vormonat um 0,2 auf 107,3 Punkte gestiegen und erreiche damit den bisherigen Höchststand aus dem Sommer 2011. „Die Beschäftigungsentwicklung im Jahr 2018 wird rekordverdächtig“, prognostiziert Enzo...

Pflegemindestlohn steigt

28.12.2017
Der Mindestlohn gilt für alle Beschäftigten, die in nicht unerheblichem Ausmaß typische Pflegetätigkeiten ausüben. Dazu gehören also auch Alltagsbegleiter, Betreuungskräfte von Demenzerkrankten oder Assistenzkräfte. Die Verordnung umfasst zudem nicht nur stationäre Pflegeeinrichtungen, sondern auch...

Verbände blicken optimistisch ins neue Jahr

28.12.2017
Da sei es verständlich, dass 26 der 48 Verbände die aktuelle Wirtschaftslage positiver einschätzen als vor einem Jahr, beurteil das IW Köln in einer Pressemitteilung. Gleichzeitig habe sich die Zahl derer deutlich reduziert, die die Situation schlechter bewerten – von neun auf zwei Verbände: Die...

Flüchtlinge meistens als Fachkraft beschäftigt

28.12.2017
Die größte Gruppe – 43,5 Prozent – sei in Berufen tätig, für die eine mindestens zweijährige abgeschlossene Ausbildung vorgeschrieben sei. 4,1 Prozent der Flüchtlinge arbeiten mit einem Fortbildungsabschluss wie einem Meister oder Techniker. Weitere 9,4 Prozent führen eine Tätigkeit aus, für die...

Mehr Geld für Lehrkräfte

27.12.2017
Ab dem 1. Januar 2018 sind statt derzeit 14,60 Euro mindestens 15,26 Euro zu zahlen. Der Lohn muss spätestens zum 15. des Folgemonats bezahlt werden. Die Vierte Verordnung über zwingende Arbeitsbedingungen für Aus- und Weiterbildungsdienstleistungen schreibt zudem eine 5-Tage-Woche und 29 Arbeitstage Urlaub vor....

Baumann: "Gemeinsam viel erreicht"

22.12.2017
Liebe iGZ-Mitglieder,
liebe Unternehmerkolleginnen und -kollegen,

2017 war ein aufregendes Zeitarbeitsjahr. Die Umsetzung der AÜG-Regulierungen hat die Arbeit bei uns in den Unternehmen dominiert. Viel Zeit und Geld mussten die Unternehmen investieren, um Personal zu...

Informationen zur Datenschutzrichtlinie

21.12.2017

Die EU-Datenschutzgrundverordnung schreibt auch vor, wie Unternehmen mit Angaben von Mitarbeitern umgehen müssen.

Damit sich die iGZ-Mitglieder rechtzeitig mit den neuen Regelungen befassen können, hat die iGZ-Rechtsabteilung einige Informationen dazu im internen Bereich zusammengefasst. Nach...